Apfelkuchen

133
Tipp

Am besten schmeckt der Apfelkuchen, wenn er noch leicht warm ist!

Wir lieben den Apfelkuchen mit geraspelten Äpfeln! Du musst die Äpfel dazu nicht einmal schälen, der Kuchen ist also im Handumdrehen fertig!

Apfelkuchen

Portionen 8 Stücke
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 55 Min.

Zutaten

  • 1 Kuchenteig rund
  • 4-5 Äpfel je nach Grösse
  • 3 EL gemahlene Haselnüsse oder Mandeln

Guss

  • 1.5 dl Milch
  • 1 dl Rahm
  • 1 Ei
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanillezucker

Anleitungen

  • Lege dir alle Zutaten bereit.
    Apfelkuchen
  • Heize den Ofen auf 220°C Unter-/Oberhitze (oder 200°C Umluft) vor.
  • Schneide die Äpfel in Stücke und entferne das Gehäuse.
  • Raspel die Apfelstücke mit der Küchenmaschine oder von Hand.
  • Leg den Kuchenteig auf das runde Blech und stich den Teig mit einer Gabel ein.
  • Streue die 3 EL gemahlenen Nüsse über den Teig und verteile sie.

Guss

  • Gib die Milch, den Rahm, das Ei, den Zucker, die Maisstärke, den Zimt und den Vanillezucker in ein Gefass und verühre alles gut.
  • Nun kannst du den Guss mit den Äpfeln vermischen.
  • Gib den Apfel-Guss-Mix nun auf den Kuchenboden und verteile alles gleichmässig.
  • Backe den Kuchen in der unteren Hälfte des Ofen für 30-35 Minuten.

Notizen

Du kannst die Grösse der Raspeln selber entscheiden! Wir mögen es, wenn die Äpfel ziemlich klein geraspelt sind. 
Gericht: Dessert, Frühstück
Keyword: Brunch, Herbst, Kalt, Quick and Easy

Hast du den Apfelkuchen gebacken?

Bitte lasse uns wissen, wie er gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2020. All rights reserved.
Close