Auberginen – Kichererbsen – Salat

12
Tipp
Fülle gleich noch deine Lunchbox!

So lecker und so gesund! Würzig, süss-sauer und frisch – überzeugt? Am besten schmeckt der Salat lauwarm, aber auch kalt ist er der Hammer und perfekt um auch deine Lunchbox zu füllen.

5 from 1 vote

Auberginen – Kichererbsen – Salat

Portionen 4 Personen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.

Zutaten

  • 4 kleine Auberginen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 Tl Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zitronen
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1 rote Chili
  • 1 rote Zwiebel
  • ½ Salatgurke
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Minze
  • 3 EL Öl
  • ½ TL Salz
  • 3 EL Granatapfel-Sirup und mehr zum garnieren.
  • 1 Granatapfel

Anleitungen

  • Lege dir die Zutaten zurecht.
    Auberginen Kichererbsen Salat
  • Ofen vorheizen auf 200° Heissluft, 220° Ober- und Unterhitze.
  • Schneide längs 2 schöne 1 cm dicke Scheiben aus der Mitte von den Auberginen. Den Rest in Würfel schneiden.
  • Scheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und rautenförmig einritzen.
  • Für die Marinade Knoblauchzehe ins Öl pressen, mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup mischen, Saft einer halben Zitrone dazugeben. Die Auberginen-Scheiben damit bestreichen und im Ofen für ca. 20 Minuten backen, bis sie schön Farbe angenommen haben.
  • Inzwischen Kichererbsen abgiessen und abspülen, abtropfen.
  • Öl erhitzen in einer weiten Bratpfanne, Kichererbsen und Auberginenwürfel anbraten für ca. 10 Minuten, würzen mit dem Kreuzkümmel, Salz, Paprikapulver. Wenn nötig mehr Öl in die Pfanne geben. Wenn die Auberginen-Würfel weich und gar sind Pfanne vom Herd nehmen.
  • Chili längs halbieren, Kerne auskratzen (ausser du magst es scharf) und in dünne Streifen schneiden.
  • Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
  • Die halbe Salatgurke längs vierteln, Kerne herausschneiden und in dünne Scheiben schneiden.
  • Petersilie und Minze hacken. Wenig von der Petersilie beiseite stellen.
  • Für die Sauce Öl, Saft von 1 1/2 Zitronen und Granatapfel-Sirup verrühren mit dem Salz. Kräuter, Gurke, Zwiebeln und Chili zusammen mit der Kichererbsen-Mischung in die Schüssel geben und gut durchmischen.
  • Kerne vom Granatapfel herauslösen.
  • Je 2 Scheiben gebackene Auberginen-Scheiben auf einen Teller legen oder die Scheiben auf einer grossen Platte anordnen. Salat darauf anrichten und die Granatapfel-Kerne darauf verteilen. Mit dem Granatapfel-Sirup und der Petersilie garnieren.

Notizen

Nimm pro Person eine mittelgrosse Aubergine. 
Gericht: Hauptgang, Snack, Vorspeise
Keyword: Kalt, Low Carb, Vegan

Du hast den Salat gemacht?

Bitte lasse uns wissen, wie er gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Join the Conversation

  1. 5 stars
    Das ist eine tolle Idee, werde ich heute gleich ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2022. All rights reserved.
Close