Geröstete Spitzpaprika auf Petersilien-Sauce

70
Info
Eine wahre Geschmacksexplosion!

Wenn Paprikas im eigenen Saft schmoren kommt immer etwas Gutes dabei heraus! Wenn sie dazu noch auf einem würzigen Bett liegen ist das kaum zu toppen!

Geröstete Spitzpaprika auf Petersilien-Sauce

Portionen 4 Personen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.

Zutaten

  • 8 rote Spitzpaprikas
  • 2 Zitronen
  • 4 Knoblauchzehen
  • ½ dl Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • ½ TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 Bund Petersilie

Petersilienpesto

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 150 g Cashewnüsse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 dl Olivenöl
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Lege dir die Zutaten zurecht.
    Geröstete Spitzpaprika auf Petersilien-Sauce
  • Ofen vorheizen auf 220° Heissluft oder 240° Ober- und Unterhitze.
  • Lege die Spitzpaprikas auf ein mit Backpapier belegtes Blech und röste sie im Ofen für ca. 20 – 30 Minuten, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Paprikas in einen Plastiksack legen und abkühlen lassen.
  • Temperatur vom Ofen zurückstellen auf 160° Heissluft oder 180° Ober- und Unterhitze.
  • Jetzt kannst du die Haut ganz leicht abziehen und die Paprikas nebeneinander in eine ofenfeste Form legen.
  • Zeste der 2 Zitronen abreiben, 1 davon auspressen, Knoblauch schälen und in dünne Scheibchen schneiden. Alles mit dem Olivenöl vermischen, würzen mit Salz, Kreuzkümmel und Pfeffer.
  • Petersilie waschen und kleinschneiden. Die Hälfte unter die Ölmischung rühren, die andere Hälfte beiseite stellen.
  • Die Sauce über den Paprikas verteilen, zudecken und im Ofen garen für ca. 20 Minuten. Sauce probieren und falls nötig mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Petersilien-Sauce

  • Cashews ohne Fett in einer beschichteten Bratpfanne rösten. 1 Handvoll grob hacken und beiseite legen. Rest kommt in den Cutter oder ins Mixglas.
  • Zeste von der Zitrone abreiben, mit dem Saft zu den Cashews geben, ebenso das Öl, die Petersilie, der Knoblauch, Salz und Pfeffer. Pürieren.

Anrichten

  • Auf den flachen Tellern je einen Löffel von der Petersilien-Sauce verstreichen, je eine Spitzpaprika darauf legen und mit der Sauce der Paprikas beträuffeln.
  • Mit der Petersilie und den Cashews garnieren.
    Geröstete Spitzpaprika auf Petersilien-Sauce

Notizen

Als Beilage passt Bulgur, Couscous, Reis, …. 
Als Low Carb Gericht geniessen ohne Beilagen. 
Ein frisches Brot ist auch herrlich dazu. 
Als Hauptgericht 2 Paprikas pro Person, als Vorspeise 1 rechnen. 
Gericht: Hauptgang, Vorspeise
Keyword: Low Carb, Vegan, Warm

Du hast die Paprikas gemacht?

Bitte lasse uns wissen, wie sie gekommen sind! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2022. All rights reserved.
Close