Indisches Baingan Bharta (Auberginen-Curry)

24
Info
Die Aubergine als Königin!

Eines unserer Lieblings-Currys! Vegan, würzig und unkompliziert! Zum reinsetzen lecker!

5 from 1 vote

Baingan Bharta (Auberginen-Curry)

Portionen 4 Personen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std.

Zutaten

Auberginen

  • 4 kleine Auberginen oder 2 grosse
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL Salz

Currysauce

  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer ca. 5 cm
  • 1 rote Chilischote
  • 4 Tomaten oder 1 Dose Tomaten
  • 1 TL Kreuzkümmel Samen
  • 3 TL Öl
  • 3 EL Tomatenpüree
  • 1 Bund Koriander
  • 1 TL Garam Masala
  • ½ – 2 TL Chilipulver je nach Vorliebe
  • 1 TL Kurkuma gemahlen
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Pfeffer
  • 2 dl Wasser

Finish

  • Naturjoghurt oder vegane Alternative
  • Koriandergrün
  • 1 Limette

Anleitungen

  • Lege dir die Zutaten zurecht.
    Indisches Baingan Bharta

Auberginen

  • Ofen vorheizen auf 220° Heissluft oder 240° Ober- und Unterhitze.
  • Auberginen längs halbieren, rautenförmig einschneiden, 1 Knoblauchzehe in das Olivenöl pressen, Salz dazugeben und die Auberginenhälften damit bepinseln. Im Ofen rösten für ca. 30 – 40 Minuten, bis sie weich sind und schön Farbe haben. Ein wenig auskühlen lassen. Mit einem Löffel das Fleisch der Auberginen auskratzen, grob durchhacken.

Currysauce

  • Wenn die Auberginen im Ofen sind Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Chili längs aufschneiden, Kerne auskratzen (ausser du magst es scharf) und in feine Ringe schneiden. Stiele und Grün vom Koriander kleinschneiden, vom schönen Grün die Hälfte beiseite stellen. Tomaten in kleine Würfel schneiden.
  • Kreuzkümmel ohne Fett in der beschichteten Bratpfanne rösten bis es gut riecht, Öl dazugeben und erhitzen, Zwiebel ca. 5 Minuten dünsten bei mittlerer Temperatur bis sie weich sind. Knoblauch, Ingwer und Chili mitdünsten für ca. 1 Minute, Tomatenpüree einrühren und alle Gewürze dazugeben und eine weitere Minute mitdünsten.
  • Tomaten dazugeben, alles gut verrühren, Wasser dazugeben und zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen. Auberginen dazugeben, weitere 5 Minuten köcheln.

Finish

  • Servieren mit Reis oder Fladenbrot, einen Klacks Naturjoghurt aufs Curry geben, garnieren mit dem Koriander und einem Limettenschnitz.
    Indisches Baingan Bharta

Notizen

Die Schärfe bestimmst du selber, je nachdem wieviel Chilipulver du nimmst. 
Wir haben Kurkuma-Basmatireis dazu gekocht, das war sehr lecker. Dann ists natürlich nicht mehr low carb!
Super auch zum aufwärmen oder einfrieren. 
Nimm Dosentomaten wenn du keine Reifen kriegst. 
Gericht: Hauptgang, Vorspeise
Keyword: Low Carb, Vegan, Warm

Du hast die das Curry gemacht?

Bitte lasse uns wissen, wie es gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Join the Conversation

  1. 5 stars
    Habe ich heute gekocht, unglaublich lecker, mit Dosentomaten. Werde ich wieder kochen, danke für das Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2022. All rights reserved.
Close