Kerala Gemüse Curry

41
Tipp

Dieses Curry eignet sich gut, um viele hungrige Personen glücklich zu machen.

Dieses tolle vegane Curry kommt aus Südindien, ist cremig, voller Geschmack und erst noch schnell gemacht.

Kerala Vegi Curry

Portionen 5 Personen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.

Zutaten

  • 1 Paprika
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Handvoll Zuckerschoten
  • 2 EL Öl
  • 10 Curryblätter
  • 1 TL schwarze Senfsamen
  • 1 TL Bockshornkleesamen
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Stück Ingwer ca. 5 cm
  • 1 grosse Zwiebel oder 2 kleine
  • 1 Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 1 Tomate
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • ¼ TL Zimt
  • 3 Kardamomkapseln
  • 1 TL Salz
  • 5 dl Kokosmilch
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 kleine Dose Ananas
  • Koriander oder Petersilie

Anleitungen

  • Lege dir die Zutaten zurecht.
    Kerala Gemüse Curry
  • Paprika entkernen und in Stücke schneiden, Zucchini längs halbieren und in Stücke schneiden. Karotten schälen, halbieren und in Stücke schneiden. Zuckerschoten bereit stellen.
  • In den Cutter kommen: Ingwer, geschält und in kleine Stücke geschnitten, Knoblauchzehen geschält und halbiert, Zwiebel geschält und grob verkleinert. Saft der halben Zitrone. Chilischote halbiert und entkernt (ausser du magst es scharf). Zu einer Paste mixen.
  • Öl in einem weiten Topf erhitzen, Bockshornkleesamen, Senfsamen, Kurkuma und Currypaste bei mittlerer Hitze für ca. 4 Minuten dünsten.
  • Tomate in Stücke schneiden und in die Pfanne geben.
  • Kardamomkapseln mit der flachen Seite von der Messerklinge zerdrücken, mit dem Zimt, Korianderpulver und Salz ebenfalls in die Pfanne geben und kurz mitdünsten.
  • Gemüse dazugeben, alles gut verrühren, Kokosmilch dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen.
  • Kichererbsen und in Stücke geschnittene Ananas mit dem Saft zum Curry geben.
  • Abschmecken mit Salz und Pfeffer, ev. Zitronensaft.

Notizen

Wir haben zum Curry Jasminreis gekocht. 
Pass das Gemüse deinem Geschmack und/oder dem Kühlschrank an. Z.Bsp. Blumenkohl oder Brokkoli passen auch wunderbar. 
Gericht: Hauptgang
Keyword: Quick and Easy, Vegan, Warm

Du hast das Curry gemacht?

Bitte lasse uns wissen, wie es gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2020. All rights reserved.
Close