Kohlsuppe

102
Tipp

Ab und zu eine Suppenkur tut gut!

Vor ein paar Jahren war die „Toronto General Hospital Diät“ total in Mode! Ab und zu kochen wir uns einen grossen Topf von der Kohlsuppe und essen sie zum Abendessen. Wir machen zwar nicht die ganze Diät (die findest du im Internet) aber ein paar Tage von dieser Suppe zum Abendessen tut gut, gerade im Januar nach den Festtagen!

Kohlsuppe

Portionen 8 Portionen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 20 Min.

Zutaten

  • 3 grosse Zwiebeln
  • 1 grosse Dose Tomaten
  • 1 Weisskohl
  • 2 Peperoni
  • 1 Bund Stangensellerie
  • 4 Karotten
  • fettfreie Gemüsebrühe
  • Sojasauce
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Lege dir die Zutaten zurecht.
    Kohlsuppe
  • Alles Gemüse waschen, schälen und grob kleinschneiden.
  • Mit den Dosentomaten in einen grossen Topf geben und mit Gemüsebrühe bedecken. 1 Stunde köcheln lassen.
  • Mit dem Mixstab pürieren, abschmecken mit Sojasauce und Pfeffer.

Notizen

Die Menge ergibt 8 grosse Portionen. 
Du kannst auch das Gemüse sehr klein schneiden und nicht pürieren. 
Ab und zu eine Suppenkur tut gut, gerade im Januar nach den Festtagen.
Ein paar Tage kein Zucker, kein Fett, keinen Alkohol und möglichst wenig Kohlenhydrate,  dafür viel Obst und Gemüse und eben diese Suppe, soviel du magst. 
 

 

Gericht: Hauptgang
Keyword: Low Carb, Vegan, Warm

Du hast die Suppe gemacht?

Bitte lasse uns wissen, wie sie gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2020. All rights reserved.
Close