Lauch-Griess-Suppe mit Curry-Croûtons

50
Tipp

Reste für den Lunch einpacken, am besten in einem leeren Marmeladenglas.

Eine superleckere Suppe für kalte Tage, mit einem Hauch von Curry in und auf der Suppe!

Lauch-Griess-Suppe

Portionen 4 Personen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.

Zutaten

  • 2 Stangen Lauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Hartweizengriess
  • 2 EL mildes Currypulver
  • 1 Lt Gemüsebrühe
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • 4 Scheiben Toast oder Brot
  • 2 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Lege dir die Zutaten zurecht.
    Lauch-Griess-Suppe mit Curry-Croûtons
  • Schneide den Lauch der Länge nach auf und schneide ihn in dünne Streifen. Waschen und abtropfen lassen.
  • Öl erhitzen, Griess darin andünsten, Lauch und 1 EL Curry dazugeben und mit dünsten. Ablöschen mit der Brühe und 15 Minuten köcheln lassen.
  • Inzwischen Toast in kleine Würfel schneiden, 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Croûtons rösten, 1 EL Curry darüberstreuen, verrühren.
  • Suppe abschmecken mit Salz und Pfeffer, anrichten in Suppenschalen und mit den Croûtons und dem kleingeschnittenen Schnittlauch garnieren.

Notizen

Du kannst anstelle von Griess auch Mais nehmen.
Ergänze die Suppe mit Karotten. 
Anstelle von Schnittlauch passen Petersilie, Kerbel oder Estragon.
Wenn du es gern scharf magst kannst du ein scharfes Curry nehmen.
Die Suppe schmeckt auch ohne Curry superlecker. 
Gericht: Hauptgang, Vorspeise
Keyword: Quick and Easy, Vegan, Warm

Du hast die Suppe gemacht?

Bitte lasse uns wissen, wie sie gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2020. All rights reserved.
Close