Pizza

601
Info

Du kannst deine Pizza natürlich auch vegan gestalten, indem du die Mozzarella mit einer veganen Alternative ersetzt.

Wo stecken die Pizzaliebhaber? Dieses Rezept ist einfach und die Pizzen sind super schnell zubereitet und schmecken richtig lecker. Mit dem selbst gemachten Teig schmeckts noch doppelt lecker und mit ein paar einfachen Tricks wird dein Pizzaboden richtig knusprig! Probier es doch einfach selber aus!

Pizza

Portionen 4 Personen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Teig gehen lassen 2 Stdn.

Zutaten

Teig

  • 800 g Mehl
  • 1.5 Päckli Trockenhefe
  • 2 TL Salz
  • 5 EL Olivenöl
  • 400 ml Wasser

Grundbelag für zwei Pizzen

  • 1 Glas Tomatensauce ca. 400 Gramm
  • 400 g Mozzarella in kleine Würfel geschnitten
  • Oregano
  • Pfeffer

Belag Ricotta & getrocknete Tomate

  • 150 g Ricotta
  • 1 Glas eingelegte halbgetrocknete Cherrytomaten abgetropft

Belag Zwiebeln und Peperoni

  • 1 Peperoni ein feinen Streifen geschnitten
  • 1 rote Zwiebel ein feinen Streifen geschnitten
  • 1 handvoll Oliven schwarz, entsteint

Anleitungen

  • Lege deine Zutaten bereit.
    Pizza

Teig

  • Gib das Mehl, die Trockenhefe, das Salz, das Olivenöl und das Wasser in eine grosse Schüssel.
  • Knete alles in der Küchenmaschine oder von Hand zu einem geschmeidigen Teig. Dies dauert ca. 10 Minuten.
  • Stelle dein Teig für mind. 2h beiseite und lass ihn auf das doppelte aufgehen.
  • Decke den Teig mit einem feuchten Küchentuch ab, damit er nicht austrocknet.

Pizza

  • Heize den Ofen auf 220°C Umluft vor.
  • Teile den Teig in zwei gleich grosse Stücke und walze sie mit einem Nudelholz je auf die grösse deines Backbleches aus.
  • Streiche die beiden Pizzaböden mit Tomatensauce gleichmässig ein. Achtung: Verwende nicht zu viel Sauce, sonst wird der Teig "matschig".
  • Verteile die Mozzarella auf den Pizzaböden.
  • Beleg den ersten Pizzaboden mit den getrockneten Tomaten und dem Ricotta. Würze die Pizza mit getrocknetem Oregano und Pfeffer.
    Pizza
  • Wenn du die erste Pizza fertig belegt hast, ab in den Ofen damit. Backe die Pizza im unteren Drittel deines Ofens und klemm einen Holzlöffel in die Backofentür ein, damit das Wasser verdunsten kann. So wird die Pizza schön knusprig. Schau nach 10 Minuten nach, ob die Pizza schon durch ist. Je nach Ofen kann es aber auch 15 Minuten gehen.
  • Beleg den zweiten Pizzaboden mit der Zwiebel, Peperoni und den Oliven. Würze die Pizza mit getrocknetem Oregano und Pfeffer.
    Pizza
  • Wenn die erste Pizza aus dem Ofen kommt, kannst du direkt die zweite für 10-15 Minuten backen. Vergiss nicht den Holzlöffel in die Ofentür zu klemmen! 😉

Notizen

Mit diesen einfachen Tricks wird deine Pizza immer schön knusprig:
  1. Überfülle die Pizza nicht. Verwende wirklich nur so viel Tomatensauce, dass der Boden schön gedeckt ist und überfülle sie nicht. Bei dem Pizzabelag ist weniger mehr!
  2. Backe die Pizza im unteren Drittel deines Ofens.
  3. Klemme beim backen der Pizza immer einen Holzlöffel in die Ofentür, damit die Flüssigkeit raus kann und der Boden schön knusprig werden kann.
Gericht: Hauptgang
Keyword: Vegan, Warm

Hast du dir auch eine knusprige Pizza gebacken?

Bitte lasse uns wissen, wie sie gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2020. All rights reserved.
Close