Pulled Jackfruit-Burger

428
Tipp
Muss es schnell gehen? Nimm fertige Burger-Brötchen und fertige BBQ-Sauce.

Wer hat Lust auf Burger? Du wirst ihn lieben, den Pulled-Jackfruit Burger! Eine tolle Alternative für einen vegetarischen oder veganen Burger. Und die Kombination vom Coleslaw, der Süsse vom Apfel und der würzigen BBQ-Sauce ist der Hammer – finden wir – und du?

Pulled Jackfruit-Burger

Portionen 6 Personen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 45 Min.

Zutaten

BBQ-Sauce (ca. 5 dl)

  • 1 grosse Zwiebel oder 2 Kleine
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 1 EL geräuchertes Paprika
  • 4 EL Tomatenpüree
  • 2 EL Rohzucker
  • 1 EL Honig
  • 3 dl Tomaten Passata
  • 1 dl Rotwein
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Sojasauce
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Coleslaw

  • ¼ Weisskohl ca. 150 g
  • ¼ Rotkohl ca. 150 g
  • 1 Karotte
  • 4 EL Mayonnaise oder vegane Alternative
  • 2 EL Weissweinessig
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz

Burger

  • 500 g Jackfruit abgetropft
  • 2 EL Öl
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • 3 dl BBQ-Sauce
  • 1 dl Wasser
  • Coleslaw
  • 6 Salatblätter
  • 6 Burger-Brötchen
  • 1 Apfel

Anleitungen

  • Lege dir alle Zutaten parat.

BBQ-Sauce (gibt ca. 5 dl)

  • Lege dir die Zutaten für die BBQ-Sauce zurecht.
    BBQ-Sauce
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Im erhitzten Öl glasig andünsten. Zucker, geräucherter Paprika, Tomatenpüree und Honig dazugeben und kurz mitdünsten.
  • Ablöschen mit dem Rotwein. Tomaten Passata, Sojasauce, Apfelessig und Gewürze dazugeben, umrühren und ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Mit dem Mixstab pürieren.

Coleslaw

  • Lege dir die Zutaten für den Coleslaw und den Burger zurecht.
    Pulled Jackfruit-Burger
  • Weiss- und Rotkohl in feine Streifen schneiden, Karotte schälen und raffeln.
  • Für die Sauce die Mayo, den Essig, Zucker und Salz vermischen, mit dem Gemüse vermengen. Abschmecken

Burger

  • Jackfruit abgiessen, mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen und ausdrücken. Öl erhitzen, Zwiebel glasig anbraten, Jackfruit beigeben und für ca. 5 Minuten bei mittlerer Temperatur braten. Würzen mit dem Paprika, Cayennepfeffer und Salz.
  • 3 dl der BBQ-Sauce und ca. 1 dl Wasser dazugeben, zugedeckt für 10 Minuten köcheln lassen. Mit 2 Gabeln die Jackfruit Stücke auseinander zupfen. Falls nötig wenig Wasser einrühren und ein paar Minuten weiterköcheln. Wenn die Sauce noch zu dünn ist ohne Deckel weiter kochen bis zur gewünschten Konsistenz.
  • Brötchen aufschneiden, mit der BBQ-Sauce bestreichen. Auf den Boden je 1 Salatblatt legen, je 2 EL Coleslaw auf dem Salat verteilen, ⅙ der Jackfruitmischung daraufgeben, Apfel entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Je zwei Scheiben auf die Jackfruit legen und decken mit dem Brötchen.
  • Servieren mit dem Rest der BBQ-Sauce und mit der Beilage deiner Wahl. Wir haben Hasselback-Kartoffeln dazu gemacht, passte super.

Notizen

Achte darauf dass du Jackfruit in der Salzlake kaufst und nicht im Sirup. 
Das Brötchen-Rezept gibt 6 Burger-Brötchen. Du kannst natürlich schon fertige Burger-Brötchen nehmen. Wenn du sie selber machst musst du  3 Stunden zusätzlich rechnen. 
Wir haben die BBQ-Sauce selber gemacht. Du kannst auch eine fertige nehmen. 
Unsere Beilage waren Hassleback-Kartoffeln.
Gericht: Hauptgang, Snack
Keyword: Vegan, Warm

Du hast den Burger gemacht?

Bitte lasse uns wissen, wie sie gekommen sind! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2022. All rights reserved.
Close