Sabines Zwetschgen-Tarte

197
Info

Nicht nur in der Zwetschgensaison ein Hit, passt auch im Winter mit Zwetschgen aus dem TK.

Karamellisierte Zwetschgen, ein Hauch von Zimt und Kardamom, knuspriger Blätterteig….. noch Fragen?

Sabines Zwetschgen-Tarte

Portionen 6 Personen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.

Zutaten

  • 1 runder ausgerollter Blätterteig
  • 150 g Zucker
  • 25 Butter oder vegane Margarine
  • ca. 700 g Zwetschgen
  • 50 g gemahlene geschälte Mandeln
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Kardamom gemahlen
  • 3 EL Mandelstifte
  • Vanilleeis

Anleitungen

  • Lege dir die Zutaten zurecht.
    Sabines Zwetschgen-Tarte
  • Heize den Ofen vor auf 200° Umluft oder 220° Ober- und Unterhitze.
  • Nimm ein Backtrennpapier, mach es nass (das Blech lässt sich besser auslegen), drück es aus und belege ein rundes Kuchenblech damit. Streue den Zucker darauf schmelze den Zucker im Ofen, bis er die Farbe von Karamell hat.
  • In der Zwischenzeit vermische die geschälten Mandeln mit dem Kardamom und dem Zimt, halbiere und entsteine die Zwetschgen und röste die Mandelstifte in einer Bratpfanne ohne Fett bis sie goldbraun sind.
  • Wenn der Zucker karamellisiert ist, nimm das Blech hinaus, verteile die Butter darauf und die halbierten Zwetschgen, Schnittfläche nach unten. Bestreue die Zwetschgen mit den gemahlenen Mandeln und decke alles mit dem ausgerollten Blätterteig und stecke den Rand zwischen Blech und Zwetschgen. Steche den Teig mit einer Gabel mehrmals ein und backe ihn für ca. 30 Minuten. Bis der Teig eine schöne Goldbraune Farbe hat.
  • Lass den Kuchen für 10 Minuten ruhen, Achtung, sehr heiss! Dann lege eine Platte darauf und kehre ihn mit Schwung um, entferne das Backpapier und bestreue den Kuchen mit den Mandelstiften. Serviere ihn mit Vanilleeis, mit geschlagenem Rahm oder mit veganem Eis.

Notizen

Die Tarte schmeckt frisch und noch warm am besten. Aber natürlich auch kalt noch lecker. 
Der Saft vom Kuchen ist extrem heiss, sorgfältig herausnehmen und 10 Minuten ruhen lassen. 
Kardamom und Zimt gibt dem Kuchen noch das gewisse Extra, schmeckt aber auch ohne mega lecker wenn du grad keinen hast. 
Mit Margarine und veganem Eis hast du eine vegane Tarte. 
Gericht: Dessert
Keyword: Herbst, Kalt, Warm

Du hast die Tarte gemacht?

Bitte lasse uns wissen, wie sie gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2020. All rights reserved.
Close