Schwedentorte

620
Info

Trau dich, die Mühe lohnt sich!!

Zartes Biskuit, gefüllt mit einer leckeren Vanillecreme und alles verpackt in süssem Marzipan – tönt das nicht wie ein Gedicht?

Wir lieben die Schweden- oder Prinzessinnentorte, trau dich, es die Mühe und der Aufwand wert.

Schwedentorte

Portionen 8 Personen
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.

Zutaten

Biskuit

  • 160 g Zucker
  • 4 Eier
  • 100 g Mehl
  • 100 g Maisstärke
  • 1 TL Backpulver

Crème

  • 2 Eigelbe
  • 4 EL Zucker
  • 8 dl Rahm
  • 2 TL Maisstärke
  • 1 Vanillestängel
  • 1 Päckchen Agar-Agar
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Finish

  • 8 EL Himbeer- oder Johannisbeergelee
  • 400 g grüner Marzipan
  • 50 g roter Marzipan

Anleitungen

  • Lege dir die Zutaten bereit.
    Schwedentorte

Biskuit

  • Den Boden von einer Springform von ca. 24 cm Ø mit Backpapier auslegen, Rand darüber schliessen und den Rand mit Butter einfetten und mit wenig Mehl bestäuben.
  • Ofen vorheizen auf 200° Ober- und Unterhitze oder 180° Umluft.
  • Eier und Zucker zusammen verrühren, bis die Masse hell und dick ist. Am besten mit dem elektrischen Schwingbesen oder in der Küchenmaschine. Das dauert ein paar Minuten, ist aber wichtig, damit das Biskuit schön aufgeht.
  • Mehl, Maisstärke und Backpulver zu der Masse sieben und alles sorgfältig vermischen. Teig in die Springform füllen und in der Mitte vom Ofen für ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten stehen lassen.
  • Den Ring sorgfältig lösen und das Biskuit auf einen Teller legen, auskühlen lassen.

Crème

  • Die Eigelb mit 2 von den 4 EL Zucker schlagen bis du eine helle Masse hast. Glücklich wer das maschinell machen kann.
  • In einer Pfanne 3 dl vom Rahm mit dem Maizena verrühren, den Vanillestängel längs aufschneiden und mit einem Teelöffel auskratzen und zum Rahm geben.
  • Agar Agar dazugeben und alles aufkochen. Unter rühren ca. 1,5 Minuten köcheln bei tiefer Temperatur.
  • Sorgfältig und unter rühren zur Eimasse geben und alles zurück in die Pfanne geben.
  • Jetzt die Crème unter rühren bis knapp vor das kochen bringen, keine Sekunde zu lang und umgiessen in eine Schüssel, vollständig auskühlen lassen.
  • 5 dl Rahm steif schlagen, Vanillezucker und der Rest vom Zucker (2 EL) darunter rühren und sorgfältig unter die ausgekühlte Crème mischen.

Torte

  • Das Glas mit der Marmelade in eine Schüssel mit heissem Wasser stellen damit sie flüssiger wird oder in einem Pfännchen leicht erwärmen.
  • Eine glatte Oberfläche grosszügig mit Puderzucker bestreuen und den grünen Marzipan dünn ausrollen, nimm mehr Puderzucker sobald er klebt. Achte darauf, dass du ihn so gross ausrollst, dass du die ganze Torte damit bedecken kannst. Mit Klarsichtfolie abdecken. Mit 400 g Marzipan wirst du zu viel haben, dafür musst du ihn nicht hauchdünn ausrollen und hast weniger Risse. Den Rest kannst du zu einer Rolle formen und im Kühlschrank in Klarsichtfolie aufbewahren.
  • Das Biskuit waagrecht dritteln, am besten mit einem grossen Brotmesser. Den untersten Teil auf eine Tortenplatte legen.
  • Die Hälfte von der Marmelade auf den Tortenboden verstreichen und mit einem ¼ der Crème bedecken.
  • Das mittlere Biskuitstück darauflegen und mit der restlichen Marmelade bestreichen.
  • ¼ von der verbleibenden Creme beiseite stellen.
  • Die restliche Crème in einen Spritzsack füllen. Lasse am Rand 1 cm frei und spritze die Crème von aussen gegen innen auf das Biskuit, so dass du den Rest in der Mitte auftürmen kannst. Streiche die Crème mit einem Spachtel glatt und lege das letzte Stück vom Biskuit darauf. Forme mit den Händen alles ein bisschen zurecht zu einer Halbkugel. Streiche den Rest der Crème auf die Torte. Wenn es auf den Seiten ein wenig herausquillt kein Problem, einfach mit einem Spachtel alles schön verstreichen.
  • Lege sorgfältig die Marzipanplatte auf die Torte und forme alles schön zurecht. Schneide mit einem Messer am Rand entlang nicht zu knapp das Überschüssige weg und drücke den Rand ein wenig unter das Biskuit.
  • Mit dem Rest vom grünen Marzipan und mit dem roten kannst du Rosen formen, Herzen ausstechen oder was auch immer du magst zum verzieren.

Notizen

Achtung beim Kochen der Crème, immer rühren, damit nichts anbrennt. 
Wenn du lieber Gelatine statt Agar Agar verwendest nimm 5 Blätter, weiche sie in kaltem Wasser ein und gib sie ausgedrückt und unter rühren in die heisse Crème. 
Gericht: Dessert
Keyword: Kalt

Du hast die Torte gemacht?

Bitte lasse uns wissen, wie sie gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2020. All rights reserved.
Close