Gerstensuppe

726
Tipp

Ersetze den Rahm für vegane Gerstensuppe!

Eine leckere Suppe, nahrhaft und gesund mit vielen frischen Gemüsen. Die vegetarische Variante von der Bündner Gerstensuppe, einem typischen Schweizergericht aus dem Graubünden. 

Gerstensuppe

Portionen 5 Personen
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.

Zutaten

  • 100 g Rollgerste
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • ½ Lauch
  • ½ kleiner Sellerie oder ¼ von einem Grossen
  • ¼ Wirsing
  • ½ Bund Petersilie
  • 3 Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 ½ lt Gemüsebrühe
  • 1 dl Rahm oder vegane Alternative

Anleitungen

  • Lege dir die Zutaten bereit.
    Gerstensuppe
  • Rüste die Zwiebel, die Karotten und den Sellerie und schneide alles in kleine Würfel.
  • Halbiere die Lauchstange längs und schneide ihn in kleine Streifen, wasche ihn und lasse ihn abtropfen.
  • Schneide den Wirsing ebenfalls in kleine Streifen.
  • Hacke die Petersilie inkl. der Stiele und lege etwas vom schönen Grün zur Seite.
  • Erhitze das Olivenöl, reduziere die Temperatur und dünste darin die Gerste und die Zwiebel für 1 Minute an. Gib das Gemüse dazu, dünste das ganze eine weitere Minute und lösche mit der Gemüsebrühe ab. Die Nelken und das Lorbeerblatt dazugeben und für 1 Stunde zugedeckt köcheln lassen.
  • Schmecke die Suppe ab mit Salz und Pfeffer und rühre den Rahm ein, noch bis zum kochen bringen, in Suppenschalen anrichten und mit dem Petersiliengrün garnieren.

Notizen

Die Suppe schmeckt aufgewärmt mindestens so gut. Wenn sie zu dick wird beim aufwärmen kannst du etwas Brühe dazugeben. 
 
 
Gericht: Hauptgang
Keyword: Herbst, Vegan, Warm

Du hast die Suppe gekocht?

Bitte lasse uns wissen, wie sie gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2020. All rights reserved.
Close