Zupfbrot

57
Tipp

Ein Brot retten war nie leckerer!

Zum Aperitif, zur Vorspeise, zum snacken, ein Nachtessen mit einem Salat – das Zupfbrot ist sehr vielseitig einsetzbar, megalecker und wenn nötig kannst du erst noch ein nicht mehr ganz frisches Brot verwerten.

Zupfbrot

Portionen 6 Personen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 35 Min.

Zutaten

  • 500 g Brot
  • 80 g geriebener Käse
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Handvoll frische Minze
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 100 g getrocknete eingelegte Tomaten
  • ½ dl Olivenöl oder das Öl von den Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Lege dir die Zutaten zurecht.
    Zupfbrot
  • Schneide das Brot rautenförmig ein, am besten legst du das Brot zwischen zwei Hölzer oder Holzkellen damit du es nicht durchschneidest.
  • Hacke die Kräuter, presse die Knoblauchzehen, schneide die Tomaten klein und mische alles mit dem Käse und dem Öl. Abschmecken mit Salz und Pfeffer.
  • Ofen vorheizen auf 200° Umluft oder 220° Ober- und Unterhitze.
  • Die Mischung gleichmässig in die Brotrillen füllen, am besten mit den Händen und Handschuhen. Brot in Alufolie packen und im Ofen für ca. 20 Minuten backen. Alufolie öffnen und 5 Minuten weiter backen.
    Zupfbrot

Notizen

Perfekt um ein altbackenes Brot zu verwerten. 
Ob zum Aperitif, im Sommer zum Grillen, zur Vorspeise…. passt immer.
Ein 500 g Brot reicht für 6 – 8 zum Aperitif, für 4 – 6 als Nachtessen, z.Bsp. mit einem Salat. 
 
Gericht: Hauptgang, Snack, Vorspeise
Keyword: Brunch, Grillparty, Quick and Easy, Warm

Du hast das Zupfbrot gemacht?

Bitte lasse uns wissen, wie es gekommen ist! Hinterlasse unten einen Kommentar und markiere uns auf Instagram mit @kitchensurvivors und setze den Hashtag #kitchensurvivors.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Like
Close
Kitchen Survivors © Copyright 2020. All rights reserved.
Close